Bienen

Königin, Arbeiterin, Drohn und der Bien

Anflug Kaum ein Tier auf der Erde dürfte so gut in Literatur und Internet beschrieben und gewürdigt sein, wie die Biene.

Daher im folgenden nur ein paar, möglicherweise zum Weiterlesen verführende Tatsachen, Literaturhinweise und Links.

Während die einzelne Biene zweifelsohne ein Insekt ist, stellt das Bienenvolk einen Superorganismus, seit rd. 150 Jahren auch "der Bien" genannt dar, der in seiner Gesamtheit viele Charakteristika eines Wirbeltieres besitzt.

Ein Bienenvolk erzeugt im Jahr 20 bis 40kg Honig, aber nur etwa 500-750g Wachs.

Die Königin legt im Sommer bis zu 2.000 Eier pro Tag, und damit mehr als ihr eigenes Körpergewicht.

Die Arbeiterin lebt im Sommer nur 4-6 Wochen, im Winter aber 5-8 Monate. Die Königin kann 5 Jahre alt werden.

Zum Weiterlesen:

Dem Einsteiger sei das "1x1 des Imkerns" von Friedrich Pohl empfohlen. Zunehmend in Mode kommt das "Bienen halten bzw. Imkern in der Stadt" (Marc-Wilhelm Kohfink bzw. Georg Petrausch).

Zum Thema Superorganismus lese man das mit hervorragenden Bildern versehene Buch "Phänomen Honigbiene" von Jürgen Tautz.

Weiterführende Links:

Fachzentrum Bienen und Imkerei, Mayen

Imkerverband Rheinland

LWG Bienen Bayern

Biozentrum Uni Würzburg, HOBOS